Junghundkurs

Flächensuche oder auch Freiverloren-Suche


Die Suche nach vermissten Personen durch Flächensuchhunde erfolgt vor allem in weitläufigen Waldgebieten. es zählen auch Wiesen Flächen und Felder zu den Einsatzgebieten. Durch regelmäßiges Training an verschiedenen Orten sind die Hunde dazu in der Lage, unabhängig von der Geländeform mit großer Ausdauer zu suchen. Weder dichter Bewuchs noch steil abfallendes Gelände stellen dabei ein Hindernis dar. Flächensuchhunde suchen ein vorgegebenes Suchgebiet bei Tag und Nacht gleich zuverlässig ab. Anders als beim Mantrailling wird hier JEDER Mensch angezeigt. Es braucht keine Geruchsprobe.




Kurs Info


Geeignet ist die Flächensuche für verträgliche Hunde, die auch freundlich gegenüber dem Menschen sind.
Besonders für Retriever und Labradore, aber sehr gerne auch andere Rassen/Mixe.
Leichtes Jagdverhalten ist kein Problem.
Generell wird jeder Hund erstmal alleine trainiert.

Maximal können 4/5 Teams am Kurs teilnehmen.


Phase 1: Es wird auf unserem Trainingsgelände trainiert.

Phase 2: Es wird an verschiedenen Standorten trainiert.




Termine


Kursplan

Dienstags 18:45 Start am 05. Februar 2018



Probestunde mit/ohne Hund


Die erste Probestunde findet ohne Hund statt. Da können wir ihnen in Ruhe die Grundlagen der Flächensuche nahe bringen.
Bitte melden Sie sich für eine -Probestunde ohne Hund- bei uns an. Sie sind dann Hautnah beim Training dabei. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Mitzubringen sind: festes Schuhwerk, Kleidung der Witterung entsprechend.

Mitzubringen für den Hund ist: Der Hund kommt mit seinem normalen Halsband/Geschirr und seiner normalen Leine zu uns, eine tolle Belohnung wie ein Spielzeug und ganz besondere Leckerlie (Wurst/Käse)




Preise

Dienstleistung Preis/h 10er Karte
Kursgebühr (10 Std.)
5 Monate gültig
20 € 200 €
Einzelzahlung 25 €
Probestunde ohne Hund Kostenlos
Probestunde mit Hund 25 €



Kursanmeldung

 








RüdeWeibchen






Teilnahmevoraussetzungen


Für einen reibungslosen Ablauf, beachten Sie bitte unsere Trainingsinfos:



  • Bringen Sie bitte einen Impfpass mit aktuellem Impfschutz mit! Impfungen gegen SHPPI/LT (Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose, Zwingerhusten und Tollwut) sind Voraussetzung für die Teilnahme am Training.
    Hinweis: Welpen können zunächst auch ohne Zwingerhusten- und Tollwutimpfung teilnehmen, da diese Impfung i.d.R. später erfolgt.

  • Bitte auch einen Nachweis über eine Hundehaftpflichtversicherung.




Weitere Angebote


Neben der Flächensuche bieten wir noch andere Spezialkurse an.


Leinenführigkeit
Anti – Jagd
Hundeführerschein
Rückruf
Tierschutzkurs